Eugen Walvogel tritt kürzer

Verabschiedung Eugen Waldvogel

Eugen ist HSV-Mitglied seit 1976. Insgesamt 817 Spiele absolvierte er und ist somit auf Platz 3 der ewigen Spielerliste. Er wurde in den über 40 Jahren seiner Mitgliedschaft EugenWaldvogelmehrfach für seine vielen Spiele (250,500,600,700,800) geehrt und erhielt die silberne und die goldene Vereinsehrennadel.

Er war bereits als Spielführer oft bei den Vorstandsitzungen dabei als er dann 1993 endgültig in die Vorstandschaft gewählt wurde. Für ihn wurde extra der Posten Geschäftsführer geschaffen. Diesen Posten füllte er bis jetzt mit Leib und Seele aus.

Eugen ist aus dem HSV nicht wegzudenken. Über Jahrzehnte hat er den Verein mitgeprägt. Als Spieler, Trainer/Betreuer, Vorstandsmitglied, Helfer, als Ratgeber. Einige der Dinge wird er ja auch noch weiter machen und uns auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vor allem seinen Nachfolger wird er zunächst noch weiter unterstützen.
Seinem Wunsch mit nun 60 Jahren aus der Vorstandschaft auszuscheiden kommen wir nur schweren Herzens nach. Mit nur einer Person ist diese Lücke nicht zu füllen.

Alle die den HSV und ihn kennen wissen dass das was er für den Verein geleistet hat einfach nur unglaublich ist.

Ab 1. Juli: Training mit Kontakt möglich

SBFV 1. Juli Training mit Kontakt

Neue „Corona-Verordnung Sport“ des Landes BaWü

25.06.2020 | 18:05 Uhr
Das Kultusministerium und das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg haben am 25. Juni eine neue Corona-Verordnung über die Sportausübung (CoronaVO Sport) notverkündet. Sie gilt ab dem 1. Juli. Durch die neue Verordnung ist ab dem 1. Juli wieder ein Fußballtraining mit Kontakt in 20er-Gruppen möglich.

Ebenfalls wieder erlaubt – mit Mindestabstand – ist die Benutzung von Umkleiden und Duschen. Der Aufenthalt in den Umkleiden sollte aber zeitlich auf das erforderliche Maß reduziert werden. Grundsätzlich sind die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten weiterhin einzuhalten. Abseits des Sportbetriebes gilt der Abstand von mindestens 1,5 Metern weiterhin.

Sportwettkämpfe sind ab dem 1. Juli mit bis zu 100 Sportlerinnen und Sportlern und bis zu 100 Zuschauerinnen und Zuschauern wieder erlaubt. Ab 1. August erhöht sich die Zahl der zugelassenen Personen auf 500.

Die Verordnung im Wortlaut: https://km-bw.de/CoronaVO+Sport+ab+1_+Juli

Sportstätten

Jahn-Stadion in Titisee-Neustadt

Gutachstr. 85
79822 Titisee-Neustadt

Kontakt: Petra und Horst Raißer

 

Sportplatz Friedenweiler

Am Frauenschächle 1
79877 Friedenweiler

Saisonende beschlossen

Am 20.06.2020 wurde der außerordentliche Verbandstag online abgehalten. Dabei folgte eine große Mehrheit der Delegierten dem Vorschlag des Verbrandes und beschloss das Saisonende zum 30.06.2020.

Was heißt das?

  • Die Erstplatzierten werden per Quotient ermittelt und steigen auf
  • Es gibt keine Absteiger
  • Die Pokalwettbewerbe auf Bezirksebene werden nicht weiter gespielt - Pokalsieger werden nicht ermittelt
  • Verbandspokal bei Herren/ Damen und A-Jugend sind weiter ausgesetzt (da hier die Teilnahmeberechtigung am DFB-Pokal ermittelt wird)

 

 Wie geht es weiter?

  • wann der Spielbetrieb wieder starten kann ist ungewiss
  • Der Verband wurde bemvollmächtigt, für das Spieljahr 2020/2021 auch kurzfristige Anpassungen vornehmen zu dürfen, soweit dies erforderlich ist

 

Nähere Infos zum außerordentlichen Verbandstag findet ihr auf der Homepage des SBFV (hier kicken)